Was ist eine geringe Menge an Drogen?

Das BtMG kennt drei Mengenbegriffe: Die normale Menge, die geringe Menge und die nicht geringe Menge.

Die geringe Menge umfasst höchstens drei Konsumeinheiten.
Die Konsumeinheit ist nach der Einstiegsdosis zu berechnen.
Hierbei ist von der Wirkstoffmenge auszugehen. Bei Haschisch können bei schlechter Qualität 30g bis 100g eine geringe Menge sein. Bei Kokain und Heroin kann bei bis zu einem Gramm des Gemischs eine geringe Menge vorliegen.