Härtefallscheidung ohne Trennungsjahr

Grundsätzlich ist eine „schnelle“ Scheidung – oder Scheidung im Eilverfahren – ohne Trennungsjahr bei der streitigen Scheidung nicht möglich. Nur ausnahmsweise kann eine sofortige Scheidung ohne Trennungsphase erfolgen. Entbehrlich ist das Trennungsjahr nur dann, wenn die Fortsetzung der Ehe für den Antragsteller aus Gründen, die in der Person der anderen Ehegatten liegen, eine unzumutbare Härte darstellen würde. Voraussetzung ist hier für die Entbehrlichkeit des Trennungsjahres der Nachweis, dass die Ehe gescheitert ist, weil es dem antragstellenden Ehegatten aus Gründen, die in der Person des anderen Ehegatten liegen, nicht zumutbar ist, an der Ehe festzuhalten. Allerdings ist zu beachten, dass eine solche Härtefallscheidung eine absolute Ausnahme darstellt. Voraussetzung ist ein schwerwiegendes Fehlverhalten des jeweils anderen Ehegatten. Dies ist beispielsweise der Fall bei ernsthaften Morddrohungen, bei Prostitution, bei Veröffentlichung von Intimitäten aus der Ehe etc.  Der Antragsteller der Scheidung muss die Gründe für die Härtefallscheidung darlegen und beweisen können.